HNO Laserpraxis Schweinfurt | Dr. Tobias-S. Waller

MITOVIT Höhentraining

Zelltraining mit Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Training (IHHT)

Die Behandlung ist geeignet für jedes Alter, für Sportler und insbesondere für Menschen mit chronischen Erkrankungen, die krankheitsbedingt kein körperliches Training absolvieren können.

Medizinische Indikationen:

  • Hörsturz
  • Tinnitus
  • Schwindel
  • Durchblutungsstörungen
  • Psychovegetative Störungen, Burn-Out, Stress
  • Chronische Erschöpfung
  • Schlafstörungen
  • Sport und Trainingssteuerung
  • Alle erworbenen Störungen der Mitochondrienfunktion
  • Alle Herz-Kreislauferkrankungen (KHK, Hypertonie)
  • Lungenerkrankungen (Asthma, COPD)
  • Diabetes mellitus
  • uvm.

Wenn Sie unter einem der oben genannten Symptome leiden, könnte dies auf eine Störung in Ihren Mitochondrien hindeuten. Mitochondrien sind als die „Energie-Kraftwerke“ unserer Zellen bekannt. Sie sind dafür verantwortlich, die Energie aus der Nahrung in für die Zellen nutzbare Energie umzuwandeln. Unser Körper besteht aus etwa 80 Billionen Zellen, und in jeder dieser Zellen spielen Mitochondrien eine entscheidende Rolle für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden.

Revolutionäres Zelltraining für Gesundheit und Leistungsfähigkeit

Das Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Training, kurz IHHT, ist eine innovative Methode im Bereich des Zelltrainings, die darauf abzielt, die Leistungsfähigkeit und Gesundheit auf zellulärer Ebene zu verbessern. Diese Methode basiert auf dem Wechsel zwischen Sauerstoffmangel (Hypoxie) und Sauerstoffüberschuss (Hyperoxie) und simuliert so die Effekte von Höhentraining in kontrollierter Umgebung. 

Während einer IHHT-Sitzung atmet der Patient über eine Atemmaske abwechselnd Luft mit reduziertem und dann erhöhtem Sauerstoffgehalt. Dieser Wechsel stellt eine Art Fitnessprogramm für die Zellen dar, insbesondere für die Mitochondrien, die als „Kraftwerke“ der Zellen fungieren. Die Hypoxie regt die Bildung neuer Mitochondrien an, während die Hyperoxie die vorhandenen Mitochondrien stärkt und effizienter macht.

Die Vorteile des IHHT sind vielfältig und umfassen eine Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit, eine Stärkung des Immunsystems, eine bessere Stressresistenz und eine Förderung der Regeneration. Zudem kann IHHT bei der Prävention und Behandlung von chronischen Erkrankungen, wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes, eine wichtige Rolle spielen.

IHHT wird häufig von Leistungssportlern genutzt, um ihre Ausdauer und Leistung zu steigern, findet aber zunehmend auch im Wellness- und Gesundheitsbereich Anwendung. Durch die Verbesserung der mitochondrialen Funktion kann IHHT zur allgemeinen Vitalität beitragen und die Lebensqualität steigern.

In unserer Einrichtung bieten wir IHHT als Teil unseres ganzheitlichen Ansatzes zur Gesundheitsförderung und Leistungssteigerung an. Unter professioneller Anleitung und Überwachung stellen wir sicher, dass jeder Patient individuell betreut wird und das Training optimal auf seine Bedürfnisse abgestimmt ist.

Wie funktioniert die IHHT?

Wie funktioniert die IHHT?

Sie liegen entspannt auf einer Liege und Ihnen wird im Wechsel von einigen Minuten Sauerstoff in niedriger und hoher Konzentration über eine Atemmaske zugeführt. Die Sauerstoffkonzentration im Blut und die Herzfrequenz werden während der Behandlung kontinuierlich gemessen. 10 – 15 Anwendungen von 40-minütiger Dauer sind vergleichbar mit den physiologischen Effekten eine vierwöchigen Alpenaufenthaltes und führen zu einer Verbesserung des Stoffwechsels über eine Dauer von bis zu drei Monaten
Termin über Doctolib vereinbaren

Effekte von IHHT Training

Effekte von IHHT Training

  • Stressabbau und erhöhte Stressresistenz
  • tieferer Schlaf und bessere Erholung
  • Verbesserung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit
  • Verbesserung des Zucker- Insulin- und Fettstoffwechsel
  • Gewichtsreduktion durch verbesserte Fettverbrennung
  • Verbesserung der Reaktionsfähigkeit vegetativen Nervensystems (VNS)
  • Reduktion von Entzündungsprozessen und Schmerzen
  • Verbesserung der Lungenfunktion
  • Stärkung des Herzkreislaufsystem (Sekundärprävention bei KHK)
Termin über Doctolib vereinbaren

Praxisurlaub & Schließzeiten

Bitte beachten!

Wir sind im Urlaub!

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir gönnen uns vom 05.08.2024 bis zum 23.08.2024 eine kleine Auszeit, um nach einigen intensiven Wochen wieder neue Energie zu tanken.

Bei dringenden und nicht aufschiebbaren Beschwerden wenden Sie sich an:

  • Vom 05.08. bis zum 16.08. übernimmt Dr. Gebhardt, Hadergasse 6, 97421 Schweinfurt, Tel: 09721 26779, gerne Ihre Betreuung.
  • Vom 19.08. bis zum 23.08. steht Ihnen Dr. Kaulitz, Friedrich-Stein-Straße 9, 97421 Schweinfurt, Tel: 09721 21984, zur Verfügung.

 

Notfälle außerhalb der Sprechzeiten:  Bitte wenden Sie sich an die Rufnummer 116117 oder direkt an die HNO-Universitätsklinik Würzburg.

Wir freuen uns, Sie nach unserer Rückkehr wieder gesund und erholt in unserer Praxis begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen, Ihr Praxisteam